//
Treo - NORTEC 2012

NORTEC 2012: treo – ein Teil der Wertschöpfungskette

Ein Prüfdienstleistungsunternehmen für Umweltsimulation und EMV auf der Fachmesse des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus? Passt nicht – stimmt nicht.

Durch das neue Konzept der NORTEC, die gesamte Wertschöpfungskette der Produktentwicklung abzubilden, bot sich die Möglichkeit, als Dienstleister für Produkttests die effiziente Kombination unserer beiden Labore für elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und für Umweltsimulation vorzustellen.

Das Messethema „Wertschöpfungskette“ begleitete uns durch die gesamte Messe.

Prüfungen werden gedanklich meistens dem Ende der Wertschöpfungskette zugeordnet. Eine entwicklungsbegleitende Produktteststrategie hingegen – von Anfang bis Ende der Wertschöpfungskette – bietet die Möglichkeit, langfristig Kosten durch Reklamationen, Rückholaktionen etc. zu sparen.
Diese „Einsparpotenziale durch maßgeschneiderte Produktteststrategien“ konnten wir im NORTEC Forum in unserem Vortrag von Herr Dr. Hanno Frömming einem interessierten Fachpublikum präsentieren.

In unserem Spiel „5 Partner zum Endprodukt“ setzten wir das Motto der Wertschöpfungskette mit den Partnern Pretech, Roland Thomsen, Hein&Oetting und LZN Laserzentrum spielerisch um.

Von den 10.000 Besuchern konnten wir 350 dazu begeistern, an einer kostenlosen und spannenden Guided Tour über den Ablauf der Produktion und die hohen Anforderungen an die Partner teilzunehmen – und nebenbei ein iPad zu gewinnen.

Auch für die Partner ein Gewinn – denn Netzwerke machen stark.

Für uns war es eine sehr gelungene Messe, aus der wir mit vielen neuen Erfahrungen hervorgehen und neue Kontakte knüpfen konnten.