DE EN

Neigung

Neigungsprüfungen werden angewendet, wenn der Nachweis über die einwandfreie Funktion eines Geräts in verschiedenen Gebrauchslagen erbracht werden muss.

Dies wird insbesondere dann gefordert, wenn sich die Schwerkraft auf die Funktion einer Komponente auswirken könnte, wie z. B. bei Wassersystemen, Füllstandssensorik oder komplexeren mechanischen Geräten.

Je nach späterem Einsatzort werden statische oder dynamische Prüfungen durchgeführt, wobei z.B. auch Wellenbewegungen simuliert werden müssen. Neigungsprüfungen werden z.B. für Baumusterzulassungen von Geräten von den Schiffbauklassen gefordert.

Treos Umweltsimulationslabor ist mit flexiblem Prüfequipment ausgestattet, sodass sowohl einfache als auch komplexe Prüflinge normgerecht geprüft werden können.

 

Zu den Normen und Verfahren in diesem Bereich zählen:

  • DNVGL-CG-0339 Inclination test
  • IACS E10 Test No. 8 Inclination
  • IEC 60092-504 Inclination steady, Inclination dynamic
  • Lloyd’s Register Type Approval System Test Specification Number 1 Inclination test – Dynamic, Inclination test – Static 
  • Bureau Veritas Rules for the Classification of Steel Ships Part C - Ch. 3 Sect 6, Test No. 8 Inclinations
  • MEPC.107(49), Annex 13 Inclination test
  • 33 CFR Pt. 159 Rolling test
Neigungsprüfungen
Laborleiter Umweltsimulation, Dr.-Ing. Till Schwermer

Laborleiter Umweltsimulation

Till Schwermer
Dr.-Ing.

Telefon: +49 (0)40 709 73 76 - 14
E-Mail: till.schwermer@treo.de

Sie haben Fragen oder brauchen ein Angebot?
Kontaktieren Sie uns jetzt!

 

Kontakt

Kontaktieren Sie uns! Telefon: +49 (0)40 709 73 76 - 0 oder E-Mail: info@treo.de

 

Kontakt